Parque Nacionale Los Cardones y Cachi

Am Sonntag Morgen werden wir zum zweiten Mal von unserem Guide, Fahrer und Entertainer Beto zu einem Tagesausflug in den Parque Nacionale Los Cardones und das Andendorf Cachi abgeholt. Diesmal mit an Bord sind Max und Dennis, zwei witzige Belgier, die sich noch von den Bieren vom Vorabend erholen muessen…

Um halb acht geht es von Salta aus los ueber zahlreiche Serpentinen durch die Quebrada de Escoipe zum Cuesta del Obispo und dem 3.348m hoch gelegenen Piedra del Molino. Von hier fahren wir durchs Altiplano (=Hochebene) in den Parque Nacionale Los Cardones: In faszinierender Landschaft aus rot-braun-ocker- grau-schwarz-farbigen Bergketten stehen hier Tausende von Kakteen. Wirklich beeindruckend: Diese bizarren Pflanzen wachsen ca. einen Zentimeter pro Jahr. Das groesste Exemplar, das wir gesehen haben, war in etwa sechs Meter hoch…

Weiter geht’s dann nach Cachi, wo wir gerade noch vor der Siesta eintreffen und alle Buergersteige hochgeklappt werden. Dieses Dorf beeindruckt mit seiner Gemuetlichkeit und Gelassenheit, zahlreichen weissgetuenchten Haeusern und echten Gauchos. Zum Mittagessen fahren wir nach Payogasta, wo wir auch eine ausgiebige Mittagspause einlegen und das erste Mal Coca-Blaetter probieren. Die versprochene Wirkung Hunger, Müdigkeit und Kälte zu verdrängen, blieb aber weitgehend aus. Auf dem Rueckweg halten wir noch an einigen der wolkenverhangenen Aussichtspunkte, bevor uns Beto wieder am Intihuasi absetzt. Wieder eine super Tagestour! Morgen geht’s zu den Salinas Grandes

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: