Colonia del Sacramento

Auf dem Weg von Montevideo nach Buenos Aires haben wir noch einen kurzen Zwischenstopp in Colonia (= ruhiger, kleiner ehemailger Schmugglerort mit schoenen Kolonialbauten) eingelegt.

Hier hatten wir dann die Moeglichkeit ein wenig zu relaxen, bevor es in die 11-Millionen-Metropole Buenos Aires weitergeht. In unserem ruhigen Hostel in perfekter Altstadtlage haben wir dann auf Ruedigers dringende Empfehlung mal eine fleischige Pasta Bolognese angerichtet, die gierige Blicke nicht nur von dem argentinischen Restaurantchef Gaston auf sich zog: Echt gierig!!

Am naechsten Tag ging es dann ueber Carmelo durch das Delta des Rio de la Plata bis nach Tigre und schliesslich ins Zentrum von Buenos Aires.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: