Sao Paulo

Sao Paulo war gluecklicherweise doch nicht ueberflutet…was die Stadt allerdings auch nicht schoener macht (glaubt uns, die Bilder unten sprechen vielleicht eine andere Sprache, aber wer macht schon gerne Fotos von heruntergekommenen Betonpalaesten, Strassenkindern oder haesslichen Schmierereien an Hauswaenden?!).

Schoene Ecken gab es aber dann doch noch, insbesondere die zahlreichen Kirchen und die Graffitis (ein paar Kostproben gibt es auch weiter unten).

Eine tolle Aussicht ueber die endlos wirkenden Wolkenkratzerreihen der Megalopolis (20 Millionen Einwohner im Grossraum Sao Paulos!!) gab es vom 41. Stockwerk des Edifício Itália. Beim „Sight-Seeing“ (wovon man hier nicht wirklich sprechen kann), haben wir auch einen Abstecher nach Bela Vista (= Bixiga oder auch Little Italy) und nach Liberdade (= Japan Town) gemacht.

Zwischenzeitlich stellt man sich schon die Frage, ob es in Sao Paulo mehr Taxis oder Polizeiautos gibt…anyway, viel Spass mit den Fotos und demnaechst kommt garantiert wieder ein Hightlight: Iguazu!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: